Betreuungsplätze

Lil' Mouse House bietet für Kinder ab dem 4. Lebensmonat bis zum Kindergarteneintritt 96 Betreuungsplätze in acht Kindergruppen an. Die Kinder werden in Kleinkindergruppen zu maximal 9 Plätzen oder in altersgemsichten Gruppen zu maximal 12 Plätzen betreut.

Ein Kind bis zum 18. Lebensmonat zählt als Baby und nimmt 1.5 Plätze in Anspruch. In einer altersgemischten Gruppe werden maximal zwei Babies betreut.

Betreuungsangebot

Die Kinder werden in altersgemischten Kindergruppen betreut. Für individuelle und spezifische Förderung stehen ihnen die Räumlichkeiten der gesamten Kinderkrippe,sowie genügend Aussenräume zur Verfügung.
Damit sich das Kind in die Gruppe integrieren kann und sich in der Kinderkrippe wohlfühlen kann, empfehlen wir die Betreuung an mindestens zwei vollen Tagen.
Für die Eingewöhnung in die Kinderkrippe empfehlen wir ein 5 Phasenprogramm, so dass alle Parteien Vertrauen aufbauen können und genügend Zeit zum Kennenlernen vorhanden ist.

Verpflegung

Die Kinder erhalten kindergerechte und gesunde Mahlzeiten, welche durch Eldora, dem Personalrestaurant der Partnerfirma, zubereitet werden. Die Mahlzeiten sind in Frühstück, Z’nüni, Mittagessen und Z’vieri aufgeteilt, dabei wird auf Abwechslung und frische Produkte geachtet. Allergien und besondere Gewohnheiten werden soweit als möglich berücksichtigt oder die Eltern haben spezielle Mahlzeiten mitzubringen. Die Kinder werden auf keinen Fall zum Essen gezwungen, sondern zum Essen motiviert, welches auch durch die Vorbildhaltung der Mitarbeitenden geschieht. Die Kinder sollen Freude am Essen haben und lernen dabei eine gemeinsame Tischkultur zu pflegen.

Räumlichkeiten

Für eine optimale Entwicklung der zu betreuenden Kinder muss genügend Platz zur Verfügung stehen. Dies bieten die Gruppenräume sowie separate Schlafzimmer und ein gemeinsames Esszimmer. Zur gemeinsamen Nutzung stehen den Kindern ein Atelier, ein Rollenspielecken, ein Englischzimmer und ein Bewegungsraum zur Verfügung. Weiters steht den Kindern ein Waschraum mit Toiletten und Wickeltisch, sowie einer separaten Garderobe zur Verfügung.

Betreuung bei Krankheit

Die Kinderkrippe ist nicht eingerichtet um kranke Kinder zu betreuen. Sollte ein Kind während des Aufenthaltes in der Kinderkrippe erkranken, werden die Eltern unverzüglich telefonisch informiert und gebeten ihr Kind abzuholen und zu Hause zu betreuen. Es liegt uns am Herzen, dass die Eltern auch bei Unwohlsein des Kindes informiert werden, so dass die Eltern über das weitere Vorgehen entscheiden können.
Bei einem Unfall (Notfall) ist die Leitung befugt das Kind sofort in ärztliche Behandlung zu geben. Wenn immer möglich werden die Eltern zuerst informiert, so dass gemeinsam die beste Lösung getroffen werden kann. Ein Vertrauensarzt der Kinderkrippe ist vorhanden.

Versicherung

Abschluss der obligatorischen Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung ist Sache der Eltern. Für Sachbeschädigungen durch das Kind oder den Verlust von persönlichen Wertgegenständen und mitgebrachten Spielsachen haften die Eltern.

Sicherheit

Die Räumlichkeiten sind nach den Bedürfnissen der Kinder gestaltet und eingerichtet. Sie verfügen über alle nötigen Sicherheitsmassnahmen, welche von der Feuerpolizei abgenommen und kontinuierlich überprüft werden. Die Kinderkrippe verfügt über ein Notfallkonzept, indem eine Gefahrenanalyse gemacht worden ist mit entsprechenden Massnahmen zur Elimination dieser Gefahren. Weiter verfügen wir über ein Merkblatt „Verhalten im Alarmfall“ und in regelmässigen Schulungen lernt das Personal den Umgang in diesen Situationen. Die Fenster und Steckdosen sind kindergerecht gesichert.

Die Kinderkrippe kann nur durch befugte Personen betreten werden, welche den Sicherheitscode der Eingangstüre erhalten haben. Sollten die Kinder von fremden Personen abgeholt werden, muss das Krippenpersonal zuvor informiert werden und mit einem Formular bestätigt werden.

Hygiene

Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Dessen Gesundheit und Wohl liegt uns am Herzen. Unserer Funktion als soziale Einrichtung bedeutet dies ein hohes Mass an Sauberkeit, um für die Kinder und das Team ein hohes Mass an Sicherheit zu garantieren. Nebst diesem Leitsatz verfügen wir über ein Hygienekonzept, welches unerlässlich ist und dauernd überprüft wird.