Sozialpädagogische Grundsätze

Im HoliDay House werden die Schüler in ihren Persönlichkeiten respektiert und als Individuum wahrgenommen.

Dadurch, dass die Schüler das HoliDay House nur an wenigen Tagen im Jahr besuchen, liegt es uns am Herzen, rasch eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen. Durch die gemeinsam definierten Abmachungen erschaffen wir von Anfang an eine respektvolle Umgebung und einen Rahmen der Orientierung.

Anliegen und Bedürfnisse werden ernst genommen und je nach Möglichkeit umgesetzt. Sollte eine Umsetzung nicht möglich sein, wird gemeinsam mit den Beteiligten nach einer für alle stimmenden Lösung gesucht.

Die Schüler werden als individuelle Persönlichkeiten geschätzt und akzeptiert. Wir pflegen einen fairen, freundschaftlichen, respektvollen und offenen Umgang miteinander. Im HoliDay House herrscht eine gewaltfreie Umgebung. Konflikte werden auf selbständige Weise durch die Betroffenen ausgetragen. Bei Überforderung steht das Betreuungsteam unterstützend zur Seite.

Das HoliDay House bietet den Schülern durch das breit gefächerte Programm viel Raum zum Erleben, Spass haben, aufbauen von neuen Freundschaften und gemeinsame Erfahrungen und Erfolgserlebnisse zu teilen. Wir geben ihnen die Möglichkeit, einen unbeschwerten Ferientag zu erleben, in welchem sie sich altersgerecht und ganzheitlich entwickeln können.
 
Durch die gemeinsame Freizeitgestaltung entsteht im zwischenmenschlichen Bereich eine positive und offene Atmosphäre zwischen dem Betreuungsteam und den Schülern. Der Gemeinschaftssinn wird von grosser Bedeutung sein und die gegenseitige Rücksichtnahme jedes einzelnen wird erwartet. Erfahrungen in der Gruppe lassen die Schüler ihre Persönlichkeit und sozialen Kompetenzen weiterentwickeln.